Schützen Sie die Gesundheit Ihres Unternehmens

Wählen Sie die hygienische Kühllösung

GACV UV Light Ring by Güntner
GACV UV Light Ring by Güntner

Der neue CUBIC Vario mit integriertem UV-C macht Bakterien und Viren unschädlich

Ihr Unternehmen kann nur erfolgreich sein, wenn Ihre Mitarbeiter gesund sind. Schon ein einziger Krankheitsfall kann Produktivitätseinbußen und unzufriedene Kunden zur Folge haben.

Umso wichtiger ist es, die Menschen in Ihrem Unternehmen vor Luftkeimen zu schützen.

Tötet 99,9 % der Bakterien*

Bei Güntner ist es unser Anspruch, Ihnen Kühllösungen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu bieten. Besonders stolz sind wir daher auf den neuen CUBIC Vario mit integrierten UV-C Leuchten.

UV-C ist eine Art der kurzwelligen Ultraviolettstrahlung, die nachweislich Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und sogar Viren unschädlich macht.

Und genau das ermöglicht der neue CUBIC Vario mit UV-C von Güntner. Er desinfiziert Ihre Luft, während er sie kühlt – und tötet so innerhalb weniger Stunden 99,9 %* der Keime ab.

Auch der COVID-19-Erreger kann mit UV-Licht bekämpft werden. So können Sie die Gesundheitsrisiken, denen Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, minimieren.
GACV UV Light Ring by Güntner

Geprüfte Wirksamkeit

Der CUBIC Vario ist durch den deutschen TÜV HACCP-zertifiziert. Doch nicht nur das: Er ist auch der einzige Luftkühler seiner Art, der vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV geprüft wurde.

Jedes noch so kleine Detail am CUBIC Vario ist auf Hygiene ausgelegt:

  • Alle verwendeten Materialien sind für den Einsatz im Lebensmittelbereich zugelassen.
  • Die Wände der Tropfwanne sind angeschrägt, sodass sich kein Schmutz ansammeln kann.
  • Das Gehäuse ist vollständig zugänglich und somit leicht zu reinigen.
  • Die Einheit ist thermisch entkoppelt, wodurch Kondenswasser auf dem Gehäuse vermieden wird.

Die passende Lösung für Ihr Unternehmen

Kein Arbeitsplatz gleicht dem anderen, und dasselbe gilt auch für Hygieneanforderungen. Deshalb ist der CUBIC Vario vollständig konfigurierbar, vom Gehäuse über die Ventilatoren bis zur Art des Kühlmittels. Unsere Ingenieure erarbeiten mit Ihnen eine individuelle Lösung für Ihre Räumlichkeiten.

Ein zuverlässiger Partner seit 1931

Seit 90 Jahren setzen wir alles daran, Unternehmen in aller Welt mit unserer Kältetechnik zum Erfolg zu verhelfen. Sie können sich darauf verlassen, dass Güntner-Produkte Ihren Anforderungen gerecht werden und Ihnen unsere Experten jederzeit gerne zur Seite stehen.

GACV UV Light Ring by Güntner

Erfahren Sie mehr

Wenn Sie sich für den neuen CUBIC Vario mit UV-C interessieren und erfahren möchten, wie wir gemeinsam die Gesundheit Ihres Unternehmens schützen können, kontaktieren Sie uns.

FAQ

System: Warum ist die Luftdesinfektion mit UV-C-Lampen eine geeignete Lösung für Luftkühler?

Das HIGHGENE-System kombiniert Luftdesinfektion mit Luftkühlung. Beide Funktionen werden bestmöglich erfüllt. Zur Wirksamkeit von UV-C-Strahlen auf Mikroorganismen liegen diverse Studien vor, die die Inaktivierung bestätigen. Lösungen wie beispielsweise HEPA-Filter verursachen hohe Druckverluste, die zu Lasten der Luftkühlung geht. Die Druckverluste durch die Lampen sind lediglich minimal. Zudem müssen die Filter häufiger getauscht werden, was einen großen Arbeitsaufwand bedeutet.

In welchem Wellenlängenbereichen werden die Lampen betrieben?

Die verwendeten Lampen emittieren Strahlen im Bereich 254 nm. UV-Strahlen werden in drei Bereiche unterteilt: Langwellige Strahlen (UV-A: 400 – 315 nm), mittelwellige Strahlen (UV-B: 315 – 280 nm) und kurzwellige Strahlen (UV-C: 280-100nm). Je kleiner die Wellenlänge desto energiereicher ist die Strahlung. Die stärkste keimtötende Wirkung liegt im Bereich von 250 – 270 nm. In diesem Bereich wird die DNA im Inneren der Mikroorganismen so beschädigt, dass eine Vermehrung unterbunden wird.

Arbeitssicherheit: Bilden die Lampen Ozon?

Die von Güntner eingesetzten Lampen erzeugen kein Ozon. Ozon bildet sich erst bei Wellenlängen unter 240 nm. Da unsere Lampen Wellenlängen im Bereich von 254 nm emittieren, besteht hier keine Gefahr. UV-C-Strahlen spalten Sauerstoffmoleküle in zwei Einzelatome. Diese verbinden sich mit dem molekularen Sauerstoff der Luft zu Ozon: O2 + O - O3.

Obwohl Ozon eine desinfizierende Eigenschaft besitzt, ist Ozon ab gewissen Dosen als gesundheitsschädlich eingestuft. Die EU-Richtlinie 2002/3/EG über den Ozongehalt der Luft nennt hier einen Zielwert von maximal 120 μg/m3 für den Schutz der menschlichen Gesundheit.

Arbeitssicherheit: Besteht durch die UV-C-Lampen Gefahr für die Augen der Mitarbeiter?

Beim normalen Betrieb von Güntner Luftkühlern mit HIGHGENE Konzept besteht keine Gefahr für die Mitarbeiter. Um die Gefahr der direkten Bestrahlung zu vermeiden, sind die verwendeten Lampen mit 180° Reflektoren ausgestattet, sodass die UV-C-Strahlung nur in Richtung des Lamellenpaketes strahlt. Die Seite zum Arbeitsraum ist durch die Reflektoren geschützt. Eine direkte UV-Strahlung und die damit einhergehende Gefahr für den Mitarbeiter ist dadurch nicht gegeben. Bei Inspektion und Wartung muss der Luftkühler spannungsfrei geschaltet werden. Bei direkter Strahlung können UVC-Strahlen generell beim Menschen bei erhöhter Strahlendosis Hautrötungen und schmerzhafte Augenentzündungen (Konjunktivitis) verursachen. Die EU empfiehlt die festgelegten Grenzwerte (EU Directive 2006-25-EG) mit 6 mJ/cm², bzw. 60 J/m² täglicher Bestrahlungsdosis (bei 254 nm) nicht zu überschreiten. Das sichtbare blaue Licht ist lediglich ein Nebenprodukt einer chemischen Reaktion und emittiert keine UV-C-Strahlen.

Arbeitssicherheit: Was, wenn eine Lampe bricht?

Sollte das Glas einer Lampe brechen, besteht keine Gefahr der Splitterung. Die UV-C-Emitter sind mit einer dünnen Teflon-Hülle überzogen, sodass beispielsweise keine Splitter auf die gelagerten Lebensmittel gelangen.

Über den Ersatzteilshop können einfach Ersatzlampen bezogen werden.

Wie hoch ist die Anschlussleistung der Lampen?

Die Anschlussleistungen sind sehr gering. Die Anschlussleistung pro Lampe liegt bei circa 36 Watt.

Wie erfolgt der Lampenaustausch?

Als erstes muss der Luftkühler spannungsfrei geschaltet werden. Die Befestigungen der Lampen können händisch geöffnet werden. Die Lampen werden aus den Halterungen genommen und die Lampen können einfach ausgetauscht werden. Der Wechsel bedarf normalerweise keiner Unterstützung durch einen Servicetechniker.

Nach welchem Zeitraum müssen die Lampen ausgetauscht werden?

Die verwendeten Lampen haben eine Lebenszeit von ca. 12.000 h. Eine absolute Lebenszeit in Jahren ist abhängig von der Nutzungsdauer des Kunden. Bei einer Nutzung von beispielsweise 24/7 wäre das Ende der Lebenszeit nach circa 1,5 Jahren erreicht. Danach reduziert sich die UV-C- Emission deutlich und damit auch die Inaktivierungsrate. Das blaue sichtbare Licht emittiert keine UV-C-Strahlen, sondern ist lediglich das Nebenprodukt eines chemischen Prozesses.

Ist das Produkt HACCP konform?

Der CUBIC Vario mit Güntner HIGHGENE Konzept inklusive der UV-C-Lampen sind vom TÜV-Süd zertifiziert bzgl. HACCP Konformität. Das bedeutet unter anderem, dass bei der Konstruktion höchsten Wert auf Hygienic Design gelegt wurde und die Materialien geprüft sind als Lebensmittelkontaktmaterialien gemäß der EG Nr. 1935/2004.

Gilt die Inaktivierungsrate von 99,9% für alle Bakterien?

Nein, die Inaktivierungsraten für Mikroorganismen sind sehr unterschiedlich. Je nach Struktur des Mikroorganismus wird eine höhere oder geringere Dosis benötigt. Viren und Bakterien beispielsweise die einen einfacheren Aufbau im Vergleich zu vegetativen Pilzzellen besitzen, sind leichter zu inaktivieren. Zudem haben diverse Umgebungsparameter wie die Luftfeuchtigkeit und die Raumtemperatur einen Einfluss auf die Emitter. Wenn Sie einen bestimmten Keim bekämpfen wollen, dann geben Sie bitte diesen Mikroorganismus in Ihrer Anfrage an. Wir beraten Sie gerne.